Trauringe tragen, aber wie?

trauringe-trauung

Trauringe: Viele Paare, welche die passenden Trauringe suchen sind und die ersten Modelle aufsetzen und ausprobieren, stellen sich die Frage: „Wo wird der Trauring getragen? An der rechten Hand oder an der linken Hand?“ Das ist ganz unterschiedlich und wird dadurch bestimmt, wo das Paar lebt (Land, Region). Je nach Land, Region, Brauch und Tradition wird der Trauring nämlich entweder auf der rechten Hand oder auf der linken Hand getragen. Was jedoch fast überall gilt ist, dass der Trauring auf dem Ringfinger (das ist der Finger zwischen Mittelfinger und kleinem Finger) an der Hand getragen wird. Doch die Wahl der Hand unterscheidet sich von Region zu Region. In Deutschland beispielsweise wird der Trauring an der rechten Hand getragen und der Verlobungsring an der linken Hand. Auch in Bulgarien, Österreich und Norwegen wird der Trauring an der rechten Hand getragen. Warum es so ist, lässt sich nur vermuten. Wahrscheinlich wurde seit jeher rechts mit dem Guten verbunden. Recht und Ordnung, Das Rechte (Richtige) tun usw.

Trauringe in der Schweiz


In der Schweiz und den meisten anderen Ländern in Europa wird der Trauring hingegen links getragen. Man sagt, dass es daher kommt, dass hier der Trauring dann dichter am Herzen getragen wird und somit die Vene der Liebe auch dichter am Herzen ist. Schon in der Antike wurde der Trauring von den ägyptischen und römischen Frauen an der linken Hand getragen. Es gibt aber auch Menschen, die den Trauring bewusst an der rechten oder linken Hand tragen, unabhängig von Brauch und Traditionen in ihrer Umgebung. So tragen beispielsweise Rechtshänder den Trauring auch gerne an der linken Hand, damit der Ring nicht so schnell abgenutzt wird und weniger Berührungspunkte hat. Andersrum tragen die Linkshänder die Trauringe dann gerne an der rechten Hand. Meistens wird es so gehandhabt, wenn kein Verlobungsring getragen wird, denn dieser wird dann stattdessen stärker beansprucht und abgenutzt.